Musikverein Rattelsdorf e.V. Itzgrunder Musikanten




Facebook - Like it!

  powered by

      DC-SOFTs.de

Der Verein
Guten Rutsch!
Guten Rutsch!


Unsere aktiven Musiker
Unsere aktiven Musiker
Aufgenommen im November 2015


Die Vorstandschaft
Die Vorstandschaft
Die Vorstandschaft wurde am 19.03.2017 neu gewählt:
Karin Koppitz, Ludwig Derra, Helen Hümmer, Katrin Lange


Gründung
Gegründet von 25 Idealisten am 26. Mai 1966, machte es sich der Musikverein Rattelsdorf zur Pflicht, die Volksbildung im musikalischen Sinn zu fördern. Es sollte eine Möglichkeit geschaffen werden, Musiker und Musikfreunde zusammenzuführen und Ihnen ein gemeinsames Forum zu schaffen.

Diese löbliche Absicht der Gründungsväter zieht sich auch heute noch - freilich mittlerweile etwas abgeschwächt - wie ein "roter Faden" durch die Aufgabenstellungen des Vereins.

Die nach außen am deutlichsten wirkenden Merkmale des Vereins sind wohl die beiden Musikkapellen"Itzgrunder Musikanten" (Hauptorchester) und das seit 2005 bestehende Nachwuchsorchester "Itzgrunder Express", die bei mannigfaltigen und sich auf dem Dorf reichlich bietenden Gelegenheiten stets vertreten sind.

Heute
Der Musikverein hat in seiner heutigen Form eine vielfältige Aufgabenstellung:


  1. Ausbildung von Nachwuchsmusikern

    Jeder Musikinteressierte hat die Möglichkeit, beim Musikverein Rattelsdorf ein Instrument zu erlernen, Prüfungen abzulegen, und sein praktisches Können ab einer gewissen Stufe auch im Bühneneinsatz unter Beweis zu stellen.

    Die musikalische Ausbildung erfolgt durch die Musikschule des Landkreises Bamberg. Die Unterrichtsstunden werden im Einzel- oder Gruppenunterricht in gemeindlichen Schulräumen abgehalten. Im seit 2005 bestehenden Nachwuchsorchester "Itzgrunder Express" sammeln die jungen Musikanten ihre ersten Erfahrungen im Zusammenspiel mit anderen Instrumentengruppen. Hier musizieren sie bis zum Ablegen der D1-Prüfung.

    Die Hinführung zum Repertoire der vereinseigenen Kapelle "Itzgrunder Musikanten" erfolgt nach Aufnahme in das Hauptorchester im Rahmen der regelmäßigen Proben.


  2. Förderung der Ortskultur durch Konzerte

    Der Musikverein veranstaltet jedes Jahr im Herbst mit dem Gesangverein "Liederkranz" Rattelsdorf ein gemeinsames Unterhaltungskonzert. Zweck dieser zu Recht äußerst beliebten und mittlerweile bereits fest institutionierten Veranstaltung ist es, das Rattelsdorfer Kulturleben zu bereichern und -natürlich- einem breitgefächerten und teils sehr fachkundigen Publikum sein musikalisches Können zu beweisen. Die Rattelsdorfer Abtenberghalle bietet den angemessenen Rahmen für dieses Kulturhighlight.


  3. Musikalische Umrahmung der kirchlichen "Großereignisse"

    Natürlich ist der Musikverein auch dann zur Stelle, wenn es darum geht, zur Ehre Gottes aufzuspielen. Jedes größere kirchliche Fest, das auch ortskulturelle Bedeutung hat, wirkt ohne angemessenen musikalischen Rahmen nur halb so bedeutend. Ob es darum geht, die örtlichen Vereine beim Kircheneinzug zu begleiten, die Parade der Erstkommunikanten zu "veredeln", oder auch nur als "Orgelersatz" bei "Open-Air"-Veranstaltungen (Prozessionen, etc.) zu dienen, stets sind die Musiker des Musikvereins zuverlässig zur Stelle.


  4. Das Waldfest

    Alljährlich, am Pfingssonntag bzw. -montag (je nach "himmlischer Segnung") feiert der Musikverein Rattelsdorf ein zünftiges Waldfest. Eine idyllische Waldlichtung im Lindach gleich an der B4 mit direkter Radweganbindung bildet die Kulisse für dieses rege besuchte Freiluftereignis des Vereins. Wenn das Wetter einigermaßen mitspielt, ist das Waldfest an Pfingsten das Ereignis schlechthin und für alle Radler an der Strecke ein absolutes "Muss". Zur Beruhigung der durstigen Kehlen halten wir stets frisches, kühles Bier bereit, doch auch mit Kaffebar und anderen alkoholfreien Erfrischungsgetränken wird der "Kehlenbrand" zuverlässig bekämpft. Auch das Angebot an "Handfestem" kann sich sehen lassen: Ob frische Bratwüste vom Grill, knusprige Steaks oder Kuchen und Torten; an Gaumenfreuden wird hier nicht gespart. Zeitvertreib für die Kinder gibt's in so einem Waldstück allemal genug; erwähnt sie hier lediglich das immer wieder begeisternde "Rangarutschn". Natürlich sind auch hier wieder die Itzgrunder Musikanten mit von der Partie: Sie umrahmen den Nachmittag mit gemütlicher Blasmusik, bei der das kühle Gerstengetränk gleich nochmal so gut schmeckt. Kein Wunder also, daß das Waldfest jedes Jahr auf's Neue zu den beliebtesten Ausflugszielen am Pfingstwochenende zählt.


  5. "Itzgrunder Musikanten" - die Kapelle

    Das "ausführende Organ" und nach außen hin am weitesten bekannte Merkmal des Musikvereins jedoch ist und bleibt die Kapelle "Itzgrunder Musikanten", das Arbeitspferd des Vereins. Bei jeder Veranstaltung sind die aktiven Musiker die tragende Säule, ohne die, wie so oft, einfach nichts geht. Die Itzgrunder Musikanten sind Dank ihres schwungvollen, stimmungsgeladenen und breitgefächerten Programms, sowie ihrer lockeren, kameradschaftlichen Art weit über die Gemeinde- und Landesgrenzen hinaus bekannt und beliebt. Ja, ihr Ruf ist mittlerweile sogar bis an die Nordsee vorgedrungen, wo seit Jahren ein Schützenfest mit zünftiger fränkischer Blas- und Stimmungsmusik für Furore sorgt. Natürlich sind auch die Itzgrunder Musikanten da nicht weit. Schon seit dem Erstauftritt 1993, der dort wie eine Granate einschlug, wird die Rattelsdorfer Stimmungstruppe immer wieder mal dort gebucht, und immer wieder fährt man gern zu dem lustigen Völkchen ins Ammerland.

    Bemerkenswert an dieser Formation ist der Zusammenhalt der mittlerweile relativ jungen Mannschaft, der (abgesehen von kleineren "Schwankungen") die Jahrzehnte überdauert hat und die Kapelle auch heute noch zu einem Klangkörper zusammenschmiedet, dessen einzigartigem Flair man sich nur schwer entziehen kann.


  6. "Itzgrunder Express" - Das Nachwuchsorchester

    Das Nachwuchsorchester "Itzgrunder Express" wurde 2005 gegründet und hat das primäre Ziel, die jungen Musiker an das Orchester heranzuführen. Es dient quasi als Schnittstelle zwischen dem Einzel- oder Doppelunterricht an den Musikschulen und dem späteren Musizieren im Hauptorchester. Hier können die Kinder erste Erfahrungen im gemeinsamen Zusammenspiel sammeln um später einen leichteren Einstieg ins Orchester zu haben. Der Wechsel vom Nachwuchsorchester ins Hauptorchester erfolgt in der Regel mit Ablegen der D1-Prüfung, wobei viele Nachwuchsmusiker einige Zeit sowohl im Nachwuchsorchester als auch im Hauptorchester spielen.
    Der Hauptzweck des Orchesters ist definitiv der Spaß an der Musik. Die Proben verlaufen locker und die Freude am gemeinsamen Musizieren steht immer im Vordergrund, wobei natürlich auch viel Wert auf musikalische Weiterentwicklung gelegt wird. Die "Kleinen" spielen hauptsächlich moderne Lieder, von "Harry Potter" über "The Simpsons" bis hin zu "Star Wars" ist alles dabei. Aber auch bekannt POP Klassiker wie "Y.M.C.A" und "Bohemian Rhapsody" gehören zum Repertoire.

    Sollte das Orchester ihr Interesse geweckt haben, melden Sie sich doch bei uns, oder kommen Sie einfach mal mit ihrem Kind zur Probe. Der "Itzgrunder Express" probt jeden Donnerstag (außer in den Ferien und an Feiertagen) von 18:30 - 19:30 Uhr in der Schule Rattelsdorf.





[ Datenschutz ]   [ Impressum ]